Gold für Jugendturner

Gold für Jugendturner

Gold und Bronze für Bolheimer Jugendturner

Luca Niess und Niklas Braunger holen Gold bei Gaufinale in Schwäbisch Gmünd

 

Die Bolheimer Jugendturner konnten ihre Erfolgsserie beim Gaufinale des Turngaus Ostwürttembergs eindrucksvoll fortsetzen: Zweimal Gold und zweimal Bronze gab es für die jungen Athleten. Bolheims jüngster Starter Luca Niess setzte sich mit 54,80 Punkten bei den 8jährigen trotz Patzer beim Boden souverän durch. Niklas Braunger holte ebenfalls die Goldmedaille in einem starken Starterfeld mit 56,40 Punkten. Beide Turner konnten den starken Nachwuchs aus der Talentschmiede der Bundesligamannschaft des TV Wetzgaus in Schach halten. In derselben Altersklasse wie Niklas landete Jannik Dambacher mit 52,50 Punkten im guten Mittelfeld mit dem 8. Platz. Leider verpasste er knapp den 6. Platz, der für die Qualifikation zum Bezirksfinale in Öhringen gereicht hätte.

 

Für die Bronzemedaillen sorgten Felix Reuter mit 69,50 Punkten bei den 10jährigen (AK 10) und Finn Ostrowski bei den 11jährigen (AK 11) mit 71,70 Punkten, die gegenüber den jüngeren Turnern schon an 5 Geräten ihre Kräfte messen durften. Der 12jährige hatte Erik Schenek durfte seinen ersten Sechskampf absolvieren, hier waren die Gegner aus Wetzgau aber etwas zu stark, trotzdem konnte er sich mit Platz 5 für das Bezirksfinale in Öhringen am 22. Mai qualifizieren. Ob die Bolheimer Turner sich auch in Öhringen unter die besten 6 Turnern platzieren können, bleibt abzuwarten. Denn da kommen noch die besten Turner aus den Turngauen Hohenlohe, Heilbronn und Rems-Murr dazu. Falls es gelingt, winkt das Landesfinale.

Wir drücken die Daumen.

 

°ThoB